Wow, Wow, Wow!!!

Ursprünglich hatte ich geplant zu jeder „The Voice“ Sendung einen Artikel zu verfassen. Doch nach der zweiten Ausgabe, fiel mir zu dieser pertu nichts ein. Da ich nach dem Motto lebe, nicht die Grütze sondern das Positive hervorzuheben, hüllte ich mich daher in Schweigen. Auch wenn es natürlich immer gerechtfertigt ist negativere Kritiken zum Ausdruck zu bringen.

Aber zum Glück wendete sich das Blatt und die beiden dieswöchigen Folgen waren wieder einfach der Hammer. Emotionen pur, wohin das Auge reicht. Ob Smudos Tränen ausgelöst durch den talentierten Sequoia, die üblich Mätzchen von Samu Haber oder die eher liebevollen Sticheleien von Comebacker Rea Garvey. An diesen Tagen war wirklich für alles und jeden etwas dabei.

Mit Überraschungen geizten Pro7 und Sat1 auch nicht zu knapp. Im Gedächtnis blieb mir die quirlige Cafebesitzerin Janina, die gleich die TV-Präsenz nutzte, um an einen Mann zu kommen. Richtig Goldig hingegen war der überrumpelte Ingo. Er wurde erst nach einer Blind Audition Sendung eingeweiht und von Thore Schölermann vor dem Publikum überrascht. Der Arme hatte somit nur einen Tag Vorbereitungszeit und war natürlich dementsprechend Aufgeregt. Doch das alles tat seiner Stimme keinen Abbruch, er wuppte den Auftritt mit Bravour und katapultierte sich in das Team Rea.

Immer Spannend wird es vor allem dann, wenn ein Talent sein Glück versucht, welches bereits mit einem der Coaches zusammengearbeitet hat. Wird er oder sie ihn oder sie wieder erkennen? Wie reagieren alle aufeinander? Megaspannend und meist ebenfalls hochemotional. So auch wieder bei der Niederländerin Jacky, die vor ca. 10 Jahren bereits mit den Fanta 4 als Backgroundsängerin unterwegs war. Einfach immer wieder herrlich so etwas mit ansehen zu dürfen.

Die Vorschau für die kommende Woche erschien mir ebenfalls sehr interessant und ich bin mir sicher, dass auch die Couches wieder ihren großen Teil dazu beitragen werden.

 

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen