Wohin er Fokus zeigt

Wohin der Fokus zeigt

Ja, ja, der liebe Fokus von dem alle Entrepreneure immer reden, oder eben alle, die versuchen Neu-Selbstständigen auf die Sprünge zu helfen. Sicherlich mit Wahrheit behaftet kann man diesen aber genauso gut auf mehrere Aktivitäten richten, nur vielleicht nicht unbedingt zur selben Zeit.

Egal, darum soll es eigentlich nicht gehen, bzw. irgendwie schon.
Denn auch mein Fokus hat sich in den vergangenen Wochen etwas verändert. Deutlich zu sehen wird dies auch heute wieder an den Week-Hits. 30 Songs werden es auch diesmal nur sein und dies liegt ganz schlicht daran, dass ich derzeit fokussierter am zusammenstellen des LUJONIJA-Adventskalenders bin. Denn Erstmalig wollen 24 Tage gefüllt werden, wobei hoffentlich jeder getreu meinem Motto „Der Mix macht’s“ auf seine und ihre Kosten kommen wird.

Außerdem wird es vielleicht der Ein oder Andere bereits gemerkt haben, die Musiktante entstand, wurde kurzerhand auf dieser Seite integriert, bekam eine eigene Facebookseite und erhielt heute den für mich stimmigeren Namen

„LUJONIJA-Music“.

Wer sich also rein musikalisch von mir berieseln, belehren und motivieren lassen möchte, der nistet sich am besten dort ein.

Jetzt genug der Veränderungen und Neuerungen hier sind die aktuellen…

 

Week-Hits #78/2016

01. Mark Forster – Bauch und Kopf
02. Britney Spears – Til It’s Gone
03. Ellie Goulding – Lights (Single Version)
04. Avicii – Levels (Radio Edit)
05. Sarah Connor – Wie schön du bist
06. Sido, Andreas Bourani – Astronaut
07. Lil Jon, DJ Snake – Turn Down For What
08. LMFAO – Sexy And I Know It
09. Justin Timberlake – Can’t Stop The Feeling
10. Sam Smith – Stay With Me

11. Groove Coverage – 7 Years And 50 Days (Radio Edit/Video Edit)
12. Flo Rida – Whistle
13. Sia, Kendrick Lamar – The Greatest
14. Jennifer Lopez – Ain’t Your Mama
15. IMANY – Don’t Be So Shy
16. Sunrise Avenue – Prisoner In Paradise
17. Felix Jaehn, Jasmine Thompson – Ain’t Nobody (Loves Me Better)
18. Kelly Clarkson – Stronger (What Doesn’t Kill You)
19. Christina Perri – Jar Of Hearts
20. Birdy – Skinny Love

21. Maroon 5 – Sugar
22. Feder, LYSE – Goodbye (Radio Edit)
23. Disciosure, Sam Smith – Latch
24. Nicolas Jaar – Three Sides Of Nazareth
25. Alicia Keys – Hallelujah
26. Route 94, Jess Glynne – My Love
27. Loreen – Euphoria (Single Version)
28. Culture Beat – Crying In The Rain (Radio Edit)
29. Masterboy – Land Of Dreaming (Radio Accoustic Edit)
30. Masterboy – Feel The Heat Of The Night (Radio Edit)

 

Bevor ich dich nun zur Playlist schicke noch ein kleiner Ausblick auf die kommende Woche.
Denn am Donnerstag ist es endlich soweit und ich besuche den Fitness- und Ernährungskomiker Patric Heizmann live in Concert so zu sagen.
Was ich neben seinen Bücher noch alles so Live und in Farbe von ihm lerne und ob er mich wirklich mit seiner Show zum lachen bringen wird (denn das ist nicht immer ganz so einfach) erfährst du frühestens am Freitag.

Aber jetzt viel Spaß mit den Hits der Woche!

 

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen