· 

Völlig blau und Angst vor Schnee

Osterschaf selbst gebacken

Osterschaf selbst gebacken

 

Der Eine hat zu tief ins Glas geschaut

und ist nun blau (Schaf),

der Andere hatte Angst vor Schnee (Hase),

frohe Ostern!

 

War gestern die Nachricht an meine Liebsten.

Verspeist habe ich sie schließlich mit meinen Eltern zusammen am Nachmittag mit einer schönen heißen Tasse Kaffee.

 

Um das Rezept für mich, aber auch für euch zu verewigen, stelle ich dieses direkt mal hier rein. Es entspricht einer Backform von 0,5 L Fassungsvermögen.

 

 

Zutaten / materialien

  • Backformen mit 0,5 L Fassungsvermögen
  • 2 Eier
  • 120 g Butter oder Margarine
  • 110 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 160 g Mehl (für den Hasen nahm ich Roggenmehl)
  • 1/2 gestrichener TL Backpulver
  • Puderzucker zum Bestäuben
  • sowie Margarine zum ausfetten der Backform

 

zubereitung

  1. Zuerst vereinst du alle Zutaten in einer Schüssel und rührst alles sorgfältig durch.

2. Währenddessen heizt du den Backofen bei 180 Grad (Ober- und Unterhitze) vor und fettest die Backform mit Margarine ein.

 

3. Nun füllst du den fertigen Teig in die Formen und schiebst sie bei 180 Grad für ca. 40 bis 45 Minuten in den Ofen. Solltest du, so wie ich, Standformen haben, empfiehlt sich die unterste Schiene.

 

4. Daraufhin ca. 10 Minuten abkühlen lassen, dann aus der Form nehmen und mit Puderzucker bestäuben.

 

FERTIG!!!

 

Uns hat es mal wieder sehr gut gemundet, von daher bleibt mir auch nur noch dir (vielleicht fürs nächste Jahr) einen guten Apetit zu wünschen.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0