Wage #1

Tipps vom Profi und wie ich damit umgehe #1

Im Grunde blinkt es von allen Seiten, Ecken und Kanten

NIMM MICH
FINGER WEG VON….
DAS BESTE KONZEPT ALLER ZEITEN
NUR DAS IST WIRKLICH GESUND UND REDUZIERT GEWICHT

bla bla bla.

Bereits beim lesen solcher Texte kommt mir die Galle hoch, zwar auch eine Möglichkeit um lästige Speckschwarte wegzubekommen, doch ausprobieren möchte ich‘s nicht.

Inzwischen geht die Euphorie selbst ernannter Experten schon so weit, dass kaum Infos an die Öffentlichkeit geraten, sondern man muss sich mit irgendeiner X-Beliebigen Person, welche angeblich zu dem Programm gehört, melden bzw. sie melden sich bei einem mit der Hoffnung, dass sie durch bloßes Anfragen dein Interesse gewinnen können.
Für mich reine Taktik um Hilfesuchende um den Finger zu wickeln. Außerdem wer sein Konzept oder darin enthaltene Informationen zurückhält, sowie stattdessen nur mit Vorher-Nachherfotos und irgendwelchen ominösen zahlen von einer Abnahme bis 7 kg in einer Woche angibt, hat für mich bereits verloren.
Klar gibt es so etwas, aber dazu muss das Ausgangsgewicht schon mächtig gewesen sein, doch selbst dann muss ich mich fragen, was da falsch läuft. Denn meist sieht es in den Wochen danach bei genauerer Betrachtung ähnlich aus und so was ist definitiv nicht gesund.
Als durchaus realistisch anzusehen sind solcherlei Zahlen (wenn überhaupt) nur zu Anfang, danach sollte sich das Ganze allerdings in den Bereichen von 0,5 bis 1 kg pro Woche einpendeln.
Somit will ich von vorneherein gar nie wissen, was dahintersteckt. Aber gut, jedem das Seine.

Aber hier soll es nicht darum gehen andere Konzepte schlecht zu machen, sonder damit möchte ich einfach nur aufzeigen was bzw. wer sich mir widerstrebt, um im Anschluss aufzeigen zu können, wer oder was wirklich mein Interesse weckt. Denn auch als viel belesene und auch ausprobierende sammelte ich schon so meine Erfahrungen, doch als Expertin zeichnet mich dies bestimmt nicht aus. Da wünscht man sich doch manches mal einen Ansprechpartner, den ich auch gefunden habe.

Trockene Vorträge, Fachbücher mit Ausdrücken bei denen man zusätzlich einen Duden oder die Google-Übersetzung verwenden muss gehören glücklicherweise nicht zum Genre meines Favoriten Patrick Heizmann. Der Sport- und Ernährungsexperte versucht sich regelmäßig in bildlichen Darstellungen auf Humorige Art und Weise zu kommunizieren. Dies sieht man in seinen Büchern, im Blog oder hört man auf Videos oder seinen Live-Events. Ein Mann der wohl weiß wovon er spricht, da er selbst einst nicht der gesündeste war und an seinen Körper alles andere als attraktiv fand, soweit ich das noch in Erinnerung habe.
Ein Mann der auf dem Teppich geblieben ist, Sünden erlaubt und es als seine Mission ansieht sein Wissen weiterzugeben, und wenn wir Zuhörer nur eine Sache verstanden haben, dann ist er schon zufrieden.
Patric plädiert auf eine Kohlenhydratarme aber dafür Eiweißreiche Ernährung, welche zumindest mir persönlich recht gut tut.
Ebenfalls angesprochen haben mich seine Anreize der kleinen Schritte, die er mit „Der perfekte Tag“ betitelt.
Nun, ich gebe es zu, einen perfekten Tag in seinem Sinne habe ich noch nicht hingelegt, dafür nehme ich ein paar seiner Tipps und setze sie sofort um. Leichter geht es kaum, denn auch in dieser Woche verabschiedeten sich bereits weitere 700 Gramm, so kann es gerne weitergehen.

Kurzum sollte es nicht wundern, dass ich Herrn Heizmann einen extra Platz hier schaffe. Denn mit guten Ratschlägen geizt er auch auf Facebook nicht und hat jüngst für eine Woche lang täglich seine besten Tipps verraten, auf welche ich nun heute und eventuell in der kommenden Woche darauf eingehen möchte.

 

Tipp 1: Trinke möglichst wenig von dem, worin du auch nicht baden würdest.

Ähm ja, ich stelle mich gerade unter der Dusche vor aus welcher braune klebrige Blörre namens Spezi auf mich niederprasselt. Allein der Gedanke genügt um mich dabei mehr als unwohl zu fühlen, doch wäre ich auf so einen Gedanken erst gar nicht gekommen, somit eine wunderbare hängengebliebene Gedankenstütze.

 

Tipp 2: Werde Hellseher. Zumindest, was dein Essen betrifft.

Durchaus gab es eine Zeit worin ich mich sehr stark mit Hellseherei beschäftigte, allerdings in einem ganz anderen Rahmen als es Patrick wohl lieb sein dürfte. Außerdem können meine Erfahrungen dort alles andere als anwendbar und förderlich sein. Beim Essen mache ich da natürlich gerne eine Ausnahme und schaue so gut ich kann in meine nicht vorhandene Kristallkugel. Zugegeben, da ich das meiste von zu Hause aus verwalten kann erübrigen sich mir so einige Wege bei welchem ich Nahrung mit mir herumtragen müsste und kann demnach alles schön und in ruhe ebenfalls Daheim vorbereiten und sogleich zu mir nehmen. Ob dies so bleiben wird steht noch in den Sternen, aber sollte sich etwas tun dann werde ich mir diesen Rat zugute führen.

 

Tipp 3: Schnauze halten!

Hu, jetzt wird er aber deutlich! Es geht hierbei um Zwischenmahlzeiten und dem scheinbaren kleinen Hunger zwischendurch, in welchen wir nur zu oft einfach irgendetwas in uns herein schaufeln. Doch kann ich mich, bis auf ganz wenige Ausnahmen, davon freisprechen, somit eine Leichtigkeit, zumindest für mich.

Weitere 4 Ratschläge von Patric Heizmann folgen in der kommenden Woche sowie auch meine Äußerungen hierzu. Du wirst aber sicher schon bemerkt haben worum es hier geht. Der Spaß steht stets im Vordergrund, schließlich gibt es nichts was mehr Motiviert als mit Lachen und Freude an die Sache heranzugehen. Nur mit Leichtigkeit und Humor bezwingt man die steilendsten Wege, wie ich nur zu oft in anderen Phasen meines Lebens feststellen durfte.

 

Mehr über Patric findest du
– auf seiner Homepage
– in seinem Shop
– sowie auf Facebook woher ich auch die Tipps habe.

Was er genauer nach den benannten Überschriften noch meinte kannst Du somit selbst nachlesen und ich kann es jedem nur empfehlen.

Bis nächste Woche!

 

1 Gedanke zu “Tipps vom Profi und wie ich damit umgehe #1

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen