Tag 88 (BB12)

07:10 Uhr

Nur noch knappe 4 Tage bis zum Finale, es wird immer spannender und man spürt deutlich, dass auch unsere Finalisten nun das Ende immer mehr herbeisehnen. Die Tage im Haus ziehen sich wie Kaugummi für die Bewohner und so landeten sie bereits gegen 0:30 Uhr auf ihre Matratzen.

 

15:14 Uhr

Im heutigen Match durften alle Finalisten daran teilnehmen. Es galt, mit drei verschieden schweren Wichteln einen Geschenkeberg nieder zu werfen. Nacheinander traten alle an und es kam zwischen Sharon, Christian und Thomas zu einem Stechen, da sie jeweils 3 Päckchen abgeschossen hatten. Am Ende konnte Chris das Spiel für sich mit 5 Paketen für sich entscheiden und darf zur Belohnung das 19. Adventstütchen öffnen.

 

16:02 Uhr

Große Überraschung für alle, denn jeder erhielt ein Päckchen oder Brief von seinen Lieben. So nahm Guido Fotos seiner Freunde entgegen, Lusy erhielt eine Videobotschaft ihrer Mutter, Sharon eine Kette sowie ein Bild ihrer Tochter und ein Kärtchen mit lieben Grüßen von zu Hause. Weiter ging es mit Thomas der die Kette seiner Frau und ein Stofftierchen auspacken durfte. Christian wurde mit Energyriegeln versorgt und Bianca erhielt Hose und Pulli im trendigen Schwarz.

Und das alles kurz vor dem Finale, damit hätte niemand gerechnet, schön 🙂

 

17:48 Uhr

Erneuter Matchalarm für Lusy und Sharon. Diesmal bekamen sie ihre Augen mit Brillen abgedeckt und sollten mit Chili überpudertes Russisch Brot erlecken. Herauszufinden waren weihnachtliche Wörter auf Spanisch, diese waren Feliz, Papa und Noel. Lusy gewann das Match und wartet nun auf ihre Belohnung, Sharon hingegen auf ihre Bestrafung.

 

20:15 Uhr

Gaumenfreuden für die Anderen, Schwitzen und Handgelenkschmerzen mit anschließender Muskelkatergarantie für die Eine.

Sharons Bestrafung für ihr verlorenes Match sind 500 Liegestütze innerhalb 8 Stunden, Christian steht ihr dabei mit Rat und Tat zur Seite und trainiert fleißig mit.

Lusy hingegen erhielt Bochitos, woran sich Guido sehr erfreut und reinhaut, guten Hunger!

Die restlichen Bewohner freuen sich auf ihren selbst gegrillten Fisch, auch wenn sie diesen ohne Besteck genießen müssen, da heute neben dem Badezimmer und Schlafzimmer nun auch die Küche gesperrt ist.

 

 

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen