Tag 84 (BB12)

0 Uhr

Während sich bereits alle im Land der Träume befanden, warteten Maria, Christian und Natascha noch auf ihre Statements. Grundsätzlich herrschte Stillschweigen. Als Mary im Sprechzimmer war fragte Natascha Chris, ob er mit ihre reden wolle, er verneinte. Die Nürnbergerin hatte zu der Zeit schon alles hinter sich und wartete auf Mary. Als diese wieder kam und dafür Chris mit dem großen Bruder sprach merkte man ihr an, dass etwas nicht stimmte. Natascha merkte dies natürlich sofort und sprach sie darauf an. Es würde ihr Chris verhalten nerven, reiner Kindergarten, denn er habe den ganzen Tag nicht mit ihr gesprochen und sie sogar ignoriert. Sie kann es nicht verstehen. Nachdem Maria bei ihrer besten Freundin Dampf abgelassen hatte, gingen beide zu Bett und flüsterten auch hier noch, was nicht komplett zu verstehen war.

 

17:28 Uhr

Während derzeit die Proben zum Halbfinale laufen und deshalb die Bewohner sich wieder im Secret Room befinden wollen wir mal eben den Tag etwas Revue passieren lassen.

Guido und Thomas durften endlich den Strafbereich verlassen, eine Dusche und leckeres Essen ließ die Beiden wieder im Haus ankommen.

Christian suchte das Gespräch mit Maria und erklärte seine Beweggründe, weshalb er sie am Vortag ignorierte. Er wollte für sich sein, alles nochmal durchdenken, um an Klarheit zu gewinnen. Ihm nerven Marys zunehmende Zickereien, sowie Diskussionen aller Art. Er sei nicht im Kindergarten. Diese Sätze formulierte er dabei gefühlte Tausendmal um und lies seine “Holde” nicht einmal zu Wort kommen.

Als Maria sich dann doch noch durchsetzen konnte, versuchte sie die Sache aus ihrer Sicht zu erklären. Jedoch ohne Erfolg, Christian nimmt ihr das alles nicht ab, verbietet ihr sogar den Mund “Lass mich mal ausreden”, dabei unterbrach er sie ständig. Das Ende vom Lied, beide wollen auf gut Freunde machen und die letzten 7 Tage ruhig ausklingen lassen, die Geschehnisse werden dabei unter den Tisch gekehrt. Man spürte, dass für Maria das Gespräch alles andere als zufriedenstellend verlief.

Als es nun für Natascha und Guido ans Koffer packen ging waren diese recht schnell damit fertig und Thomas führte daraufhin mit Natascha ein Gespräch. Es ging um Guido, den Natascha deshalb nominierte, weil er für sie ein Stratege sei und unbedingt ins Finale möchte. (Wer will das nicht). Das Wort führte, wie so oft, hauptsächlich Thomas und geilte sich über alle anderen auf, alle seinen Schauspieler, dem Natascha nur beipflichten konnte. Sie wiederum hofft im Haus bleiben zu dürfen.

 

Du möchtest deinen Favoriten heute saven?

Dann kannst Du das unter folgenden Nummern:

Guido      unter der 01379/78 78 15 oder per SMS mit BB15 an 444 111

Natascha unter der 01379/78 78 17 oder per SMS mit BB17 an 444 111

 

Wie immer findest Du die Teilnahmebedingungen auf www.bigbrother.de

 

Liveshow

Heute Abend wird es so richtig spannend, denn es werden gleich 2 Bewohner das Haus verlassen, die Stunde der Wahrheit wird abgehalten werden und das dritte Finalticket findet auch noch seinen Besitzer.

Weitere Highlights wurden angekündigt, jedoch noch nicht verraten.

 

 

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen