Tag 43 (BB12)

Tag 43 (BB12)

0 Uhr

Was für eine Show und der Wandel der Nominierung. Àsa genießt nun wieder ihre Freiheit während die aktuellen Insassen sich über die Neuzugänge aufregen. Kaum einer kann verstehen, dass BB jetzt noch Nachrücker zugelassen hat. Eine richtige Meinung zu Beate und Natascha hat aber noch niemand.

Vor allem Manuel war wieder einmal sehr Impulsiv. Erst verabschiedete er sich recht kühl von Àsa, danach mobbte er Lusy wegen der verpeilten Wochenaufgabe und dann auch noch über seinen Geburtstag, den er so nicht feiern will. Es gab daher wieder mal einen handfesten Streit zwischen ihm und Lusy. Sowie Atchi, Thomas, Mary und einige weitere redeten auf den Riesen ein, dass er wieder runterkommen soll, es sei nun mal passiert und wäre kein Grund ihr das Leben zur Hölle zu machen. Àsa und Lusy waren nämlich dafür verantwortlich, dass die Wochenaufgabe nicht bestanden wurde. Sie befreiten sich selbstständig mehrmals von den Handschellen, wobei sie sich eigentlich an Christian wenden sollten, der die Alleine Macht dazu hatte, z.B. beim Toilettengang. nun gibt es Kartoffeln für alle und die ganze Woche.

Atchi hingegen ist froh, dass sich Guido Beate als neue Teampartnerin ausgesucht hatte, da er aus seiner Sicht erst recht auf einer der nächsten Nominierungslisten landen wird und somit die Chance steigt, um rausgeschmissen zu werden. Nach wie vor findet der Südländer den Kerkener zu Glatt und langweilig. Nur seltsam, dass Atchi sich noch Anfangs ganz auf seine Seite schmiss.

 

17:17 Uhr

Manuel bestreitet so eben die neue Wochenaufgabe, in welcher es gilt, 2 x täglich pro Team auf einem Stepper den Eiffelturm und das Empire Statebuilding zu erklimmen. Christian wurde scheinbar von BigBrother auserkoren ein Auge auf Puls und der Verfassung aller anderen zu haben, denn einfach ist das ganze wahrlich nicht. Atchi hingegen musst seinen Senf hinzufügen, worauf Christian erst einmal erklären musste, warum er nun bei Manuel steht und ihn motiviert durchzuhalten.

 

18:34 Uhr

Kaum eingezogen gibt es für Natascha bereits den ersten harten Dämpfer. Aktuell sitzt sie deswegen mit Thomas heulend im Sprechzimmerchen des Strafbereiches. Anscheinend wurde zuvor mit Atchi, Kevin und Maria abgesprochen, dass sie sich melden sollte sofern jemand am einschlafen sei, damit es nicht zu weiteren Regelverstößen kommt. Heute muss es wohl soweit gewesen sein, gesagt, getan, allerdings mit fatalen Folgen. Denn nun schießt vor allem Kevin scharf gegen die Nachrückerin aus Nürnberg. Thomas versucht ihr klar zu machen, dass sie das alles nicht zu sehr an sich heranlassen sollte, da gewisse Personen gar keine Lust mehr auf das Spiel haben und einfach nur jemanden brauchen, um ihren Frust abzulassen. Thomas gibt auch zu, dass er es ebenfalls unfair findet, denn schließlich könne sowohl sie als auch Beate nichts dafür nachgerückt zu sein. Im Klartext meinte er “Der große Bruder macht die Regeln, nicht wir”. Allmählich beruhigt sich Natascha nun wieder und wird sich höchstwahrscheinlich Thomas Worte zu Herzen nehmen und zukünftig nichts mehr in dieser Richtung machen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen