Tag 10 (PBB 4)

Tag 10 (PBB 4)

Das Rad dreht sich unaufhörlich weiter, das Nominierungsrad.
Gestern erwischte eher unüberraschend Robin Bade. Er konnte scheinbar auch bei den Zuschauern durch seine ewigen Diskussionen nicht punkten. Selbst das Publikum im Studio buhte ihn Sacharmlos aus, so dass Moderator Jochen Schropp sein Wort ergriff.
Letztlich wird es für Robin selbst das Beste gewesen sein genau jetzt das Projekt verlassen zu müssen, denn wer weiß schon wie es ihm weiterhin mit den anderen gegangen wäre.

Seltsam erscheint mir insbesondere in diesem Jahr wievielte zwar nicht von allein das Handtuch werfen wollen, aber dennoch am liebsten sofort das Haus verlassen möchten. Angefangen mit Mario Basler über Prinz Marcus bettelt nun auch Ben Tewaag seine Mitstreiter an ihn doch heute Abend so zu nominieren, dass er auf die Exitliste gelangt.

Keine Frage, in so einem großen TV-Projekt geht es hart zu Sache und es ist alles andere als einfach. Wenn man allerdings genau die drei nimmt, dann sind das genau diejenigen, welchen überhaupt (nach Edona) den größten Diss in das Alltagsgeschehen der WG bringen. Sie haben sich aus meiner Sicht praktisch Suppe selbst eingebrockt und nun sind die Energiereserven leer und Mann hat auf einmal keinen Bock mehr. Was soll man dazu noch sagen.

Da war es eigentlich schon fast verwunderlich als Mario sowie Marcus beim Laufbandduell tatsächlich alles gaben. Hier zog der Basler den kürzeren und war automatisch nominiert.
Prinz Marcus hingegen erlangte den Sieg und war zunächst vor dem Exit geschützt, doch er konnte seine Karte weitergeben und darauf verzichten. Genau dies tat er auch und verhalf Natascha zur Immunität.

Obwohl dies allen Bewohnern von Big Brother mitgeteilt wurde hörte so manch einer wieder einmal nicht richtig zu und wollten die 52-Jährige mit ihrer Zweitstimme auf die Liste setzen. Natürlich ebenfalls mit den Begründungen, dass sie sowieso nicht raus gewählt werden würde.
Hier erinnern wir uns an Dolly und auch Stephen, beide flogen.

Wie es wohl heute aussieht?

 

 17:16 Uhr

Trübe Stimmung in der Kanalisation und Prinz Marcus versucht genau diese durch das „Biene Maja Lied“ aufzuhellen. Es soll ein Kanon daraus werden. Zuvor bekam er sich schier mit Cathy in die Haare.

 

 18:31 Uhr

Einspieler für die Kanalratten. Zu sehen war Mario der sich von Jessica Massieren ließ. Die Begeisterung der Zuschauer hielt sich allerdings in Grenzen und Natascha drohte an mit Mario ein Machtwort zu sprechen.
Daraufhin startete Cathy, laut eigener Aussage, im Sprechzimmer einen Aufruf für Isa, die noch immer ohne Partner dasteht.

Inzwischen sind alle Bewohner in ihren Aufenthaltsräumen und lassen sich mit Musik berieseln.

 

 

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen