(Selbst)Liebe mal anders

(Selbst)Liebe mal anders

Wenn auch nicht ganz freiwillig verschaffte ich uns allen für eine Woche eine kleine Verschnaufpause. Doch bevor mein Immunsystem etwas schlapp machte war ich nicht ganz untätig.

Denn neben meiner Schreiberei hier und dem Sport kann man mich durchaus als Leseratte bezeichnen. Dieses mal allerdings ging ich dafür andere Wege.

Unzählige Selbsthilfelektüren zieren meine Schränke oder wanderten bereits an Andere weiter, auch die Müllabfuhr durfte sich bereits an so einigen Werken erfreuen.

Wenn es um die Selbstliebe geht, dann findet man dieses Thema zumeist in dem Bereich der Esoterik. Irgendwann hat man hier alles schon tausendmal durchgekaut, ausprobiert und ist doch nicht wirklich weiter gekommen.

Dies sollte sich diesmal ändern und ich hoffte bereits bei meiner Bestellung, dass hier nicht von irgendwelchen anderen Mächten, Göttlichkeiten oder sonstigen Wesen die Rede sein wird.

Hoffnung gab mir vor allem die Autorin Paula Lambert. Bekannt aus ihrer Sendung „Paula kommt“ auf Sixx erfuhr ich erst kürzlich über ihre Autorentätigkeit und war sofort angetan.

Wie gesagt, die Themen Selbstentfaltung, Liebe usw. begleiten mich sowieso schon eine ganze weile, da interessierte es mich brennend, was die Sexpertin herself dazu zu sagen hatte.

Um es gleich vorweg zu nehmen mit „Finde dich gut, sonst findet dich keiner“ ging es mir nicht darum endlich einen Partner zu finden, auch dann nicht, wenn ich dem mit Sicherheit nicht ganz abgeneigt wäre.
Mir war wichtig eine relativ Normale Sichtweise in Form eines Buches und einer auf dem Boden gebliebenen Autorin kennenzulernen.

Und ich wurde nicht enttäuscht. Die 42-Jährige plaudert nicht nur aus dem Nähkästchen, sondern lässt teils ihre Klienten und Leser ebenfalls zu Wort kommen. Ob sexuelle Phantasien oder das sich herablassen auf Niveaulose Partner, hier konnten alle Klartext sprechen.

Im Grunde zeigt Paula uns deutlichst auf, dass es ok ist Schwangerschaftsstreifen zu haben, dass es egal ist wie man aussieht, Hauptsache man fühlt sich wohl in seiner Haut.
Dabei geht es um Ernährung, Diäten und was sonst noch dazu gehört, aber nicht so, wie wir es zunächst vermuten würden.

Sie macht uns Mut einfach so zu sein wie wir sind. Gerade auch dann wenn wir auf Partnersuche sind oder sogar schon uns in einer Verbindung befinden.

Sich auf keinster Weise erniedrigen zu lassen, immer sich selbst treu bleibend, an sich selbst und an Beziehungen arbeitend motiviert sie mit klaren Beispielen.

Alles ist erlaubt, hauptsache es tut allen gut und nichts, aber auch rein gar nichts was nicht gefällt sollte je zugelassen werden. Das kann das zukünftige Date sein, bei dem einem schon der Bauch ein flaumiges mulmiges Gefühl signalisiert oder deutlichere Erniedrigungen und auch der Sex spielt dabei eine nicht ganz unerhebliche Rolle.

 

Nachfolgend ein kleiner Auszug aus dem Inhaltsverzeichnis:

  • Du liebst dich nicht genug, wenn du deinen Körper ablehnst
  • Du liebst dich nicht genug, wenn du alleine bist mit deinen Zweifeln und Ängsten
  • Du liebst dich nicht genug, wenn du ein Leben lang von dir wegläufst
  • Du liebst dich nicht genug, wenn du nicht NEIN sagen kannst
  • Du liebst dich nicht genug, wenn du wie eine olympische Gymnastin durchs Bett turnst

 

So klar und deutlich wie diese Überschriften geht es auch in den Texten selbst zu.
Mir gefällt es total, wenn nicht um den heißen Brei geschrieben wird, sondern die Dinge beim Namen genannt werden. Ob der Arsch oder das dazugehörige Loch, vor nichts macht Paula halt und verpasst somit jedem einen imaginären Potritt.

Wer also Motivation für die Liebe, aber auch in anderen Belangen benötigt wird hier definitiv fündig.

 

2 Gedanken zu “(Selbst)Liebe mal anders

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen