Promi Big Brother 2016

Promis wieder im TV-Knast

Gute 7 Monate sind bereits vergangen als der große Bruder zuletzt in einer Normalo-Staffel die Lichter ausknipste.
Zwischenzeitlich scheint es auch um die einstigen 13 Insassen wieder etwas ruhiger geworden zu sein. Sofern man überhaupt davon sprechen kann, denn sowohl die Sendung als auch der Hype danach um die Kandidaten ließ sowieso mehr als zu wünschen übrig.

Waren die Erwartungen zu hoch? Oder lag es vielmehr an den Machern die eine Seifenoper anstelle eines richtigen Big Brothers inszenierten?

Wie dem auch sei, die Quoten stiegen zwar mit der Zeit langsam aber stetig an, jedoch ohne den gewünschten Effekt aus den vergangenen 11 Staffeln.

Die meisten Bewohner zogen sich mehr oder minder inzwischen zurück und so manch einer nutzt die wenige Publicity um sein eigenes Ding durchzuziehen.

Guido trumpft mit Fannähe, eigenen Videos und seiner Fitnesshomepage auf, während Christians und Biancas Buch floppte und beide nun getrennte Wege gehen.
Shavin sind wieder ein Paar und bereits zusammengezogen. Sharon begann eine Ausbildung zur Physiotherapeutin und hängte somit scheinbar ihre Musikkarriere sowie ihre Pooldancenächte an den Nagel.
Lusy lässt uns weiterhin an ihren verschiedenen Aktivitäten teilhaben, promoted gute Freunde und zeigt sich hin und wieder als Model.
Bianca ist nach wie vor im Mallorca-Fieber und auf der Suche nach ihrem neuen zu Hause. Währenddessen geht Christian weiterhin stur seinen Weg als Instructor in Fitness und Ernährung.
Manuel gründete seine eigene Schischa-Bar und veranstaltet verschiedene Events.
Àsa, unser Elfe, zog sich zurück und treibt ebenfalls im Privaten ihr Hippes Unwesen, wie sie unlängst in Guidos Videoreihe im Interview zugab.
Atchi, Thomas sowie Dennis und einige andere führen ihr einstiges Leben vor BB auch danach weiter.
So zumindest mein persönlicher Wissensstand.

Ob es tatsächlich irgendwann eine weitere Normalostaffel geben wird, steht trotz des Aprilscherzes des BB-Radios in den Sternen. Auch wenn die Hoffnungen der Fans mehr als geschürt wurden und die Erwartungen stark auf Sat 1 lasten.

Doch der Sender äußerte sich bislang nur bezüglich der nun kommenden Promivariante, welche ab dem 2 September an den Start gehen wird. Für 2 Wochen werden wieder einige A-Z-Promis die Bude füllen und unser heimisches Wohnzimmer unterhalten.

Während Cindy aus Marzahn zwischenzeitlich dem Fernsehen und der Bühne abgedankt hat wird es neben Jochen Schropp eine Neue eine seiner Seite geben. Diese Frau könnte nicht besser gewählt worden sein, ein Job, welcher ihr mehr als auf dem Laib geschrieben zu werden scheint.

Die Rede ist von der letztjährigen Teilnehmerin Dèsirèe Nick. Mit ihrer scharfen Zunge brachte sie nicht nur die Zuschauer vor den Bildschirmen zum kochen, sonder insbesondere so einige Mitinsassen. Jedoch durften wir hin und wieder auch eine sanftmütige Frau Nick erleben. Sie weiß also wo hier der Hammer hängt und trotz ihres Rufs die Beste für diesen Job.

Auch die Late Night auf Sixx mit Jochen Bendel und Melissa Khalaj wird es wieder geben, direkt am Anschluss der Hauptsendungen versüßen die Beiden unsere Nächte noch einmal mit Kommentaren, Interviews und vielleicht sogar auch mit dem Gizmorakel, wer weiß.

Selbstverständlich wird diesmal ebenfalls schon weit vor Beginn gerätselt welche Promis nun den harten Weg des Big Brothers gehen könnten. Und wie immer soll es angeblich klare Zusagen geben, die sich – wie in den Vorjahren – wohl letztlich bestätigen.

So soll angeblich Gina-Lisa Lohfink dieses mal in das Haus dürfen. Im vergangenen musste sie sich schließlich durch JJ in einem Duell geschlagen geben und zog damals den kürzeren.

Mark Terenzi könnte wohl etwas Aufmerksamkeit vertragen und soll wohl bei einem BB-Oldschool-Treffen davon gesäuselt haben heuer teilzunehmen.

Vom „Eis am Stiel“ bis Sarah Kern werden natürlich noch einige mehr heiß gehandelt. Doch da sie mir persönlich (Schande über mein Haupt falls nötig) nicht wirklich etwas sagen oder ich aus dem Stegreif etwas über die Einzelnen berichten könnte, lasse ich das lieber sein und überlasse es somit der Klatschpresse.

Leider kein Klatsch sondern die pure Wahrheit, Promi BigBrother wird nicht über Sky zu sehen sein. Dies schockt mich persönlich gewaltig, aber bekanntlich stirbt die Hoffnung zuletzt und wir dürfen wohl auf einen eventuellen Live-Stream im Netz hoffen.

Was hier auch kommen mag ich bin für euch mit LUJONIJA am Start und werde berichten sowie eventuell meine persönlichen Eindrücke zum besten geben. Je nach dem wie wir nun den großen Bruder mit seinen Prominenten zu sehen bekommen werden.

PS: Die Designerin Sarah Kern soll wohl bestätigt sein und für ihren Einzug in den Container eine Gage von 100.000 € ergattern. Ob dies wirklich stimmt erfahren wir spätestens zum Sendestart und erst da ist für mich dann auch alles wirklich fix, denn geschrieben und gesagt werden kann vieles.

1 Gedanke zu “Promis wieder im TV-Knast

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen