Promi BigBrother

Promi BigBrother mit vielen Änderungen wieder zurück

Das Warten hat nun fast ein Ende. Ein Jahr ist es schon wieder her als die 4. Staffel mit Mario Basler, Natascha Ochsenknecht und Co über die Bildschirme flimmerten.

Als Fan sitzt man dann danach immer wie auf heißen Kohlen, hofft, dass es bald wieder Neuigkeiten zum Fortbestehen des Realityformates gibt. Insbesondere was die kommende Staffel anbelangt. Der große Bruder hat es sich nämlich zur Priorität gemacht zunächst gar keine Angaben zu machen.

Wir als Fans können dann nur Hoffen und Spekulieren und Schwupps geht’s auch schon wieder los. Dieses Mal allerdings mit weitreichenderen Folgen, zwar von der Gemeinde teils erwünscht, aber mit ein paar aktuellen Aktionen haben wir dann doch nicht gerechnet und Enttäuschung macht sich teils auf Grund dieser breit.

Da LUJONIJA schon in den vergangenen Jahren berichtete und das eigentlich so bleiben soll wird heute quasi der Startschuss abgeworfen. Denn so wie es war, wird es nicht mehr sein, dazu später mehr. Kommen wir zunächst gemeinsam auf den aktuellsten Stand der Dinge.

 

Testosteron pur

Wie auch in den vergangenen Jahren wird uns Moderator und Schauspieler Jochen Schropp durch das gesamte Spektakel führen. Derzeit tankt er (wie jedes Jahr) seine Reserven für die Show im Urlaub auf.

In diesem Jahr holt er sich erneut Unterstützung. Nach La Nick wird es Männlicher denn je. Ein weiterer alter Bekannter steigt mit in den großen Marathon, Jochen Bendel.

BB-Fans kennen ihn bereits schon ewig. Angefangen vom Nachtfalken einst auf Tele 5, später dann als Moderator von Normalostaffeln (zuletzt BigBrother 12) und schließlich seit Promi-BB aus der Sixx Late Night mit Co-Moderatorin Melissa Khalaj.
Jemand Besseren gäbe es somit für die Rolle des neue Co-Mods sowieso nicht.

Um die üblichen Sendungen herum wird natürlich auch wieder viel Wirbel verursacht und so darf Beispielsweise Melissa auch dieses Jahr mitmischen. Ebenfalls mit einer Late Show, allerdings nicht mehr auf Sixx sondern im Livestream auf BigBrother.de und mit Aaron Troschke ist sie die Einzige Dame in der Moderationsrunde.

Gerade gelesen. Und ja, richtig gelesen. Seit seinem PBB-Gewinn 2014 ist „Hey Aaron“ (wie sein YouTube-Kanal heißt) nicht mehr in der BigBrotherlandschaft wegzudenken. Steht er doch seitdem entweder in einer Web Show oder als Social Media Experte für die Promis zur Stelle. Dieses Jahr gibt es für ihn eine größere Rolle. Neben Melissa wird man ihn täglich in der 2-Stündige Late Show kommentieren, interviewen und lästern sehen.

Soviel zu den moderierenden Hauptakteuren, noch gibt es nix zu meckern.

 

Sendezeiten

Wie immer läuft der Container auf Sat 1. Am Freitag nächste Woche dem 11 August geht es um 20:15 Uhr mit den Einzügen der Promis los. 3 Stunden wurden angesetzt. Anschließend geht es dann im Web weiter.

Die Sendungen ab dem 12 August (inklusive der Halbfinalshow) laufen, wie gewohnt, um 22:15 Uhr.

Zudem mischt auch wieder das Team vom Frühstücksfernsehen mit und hat sich Verstärkung geholt. Keine Geringere als PBB-Gewinnerin der ersten Staffel Jenny Elvers. Sie steht dem Magazin als BB-Kommentatorin zur Seite.

Es ist davon auszugehen, dass noch weitere Formate mit am Start sein werden. Ich werde dann jeweils rechtzeitig über Sendetermine und Inhalt bescheid geben.

Die Finalshow findet am Freitag dem 25. August um 20:15 Uhr statt.

 

Nen Haufen Regeländerungen

So wirklich in die Karten gucken lässt sich Big Brother natürlich nicht. Viel Platz für Spekulationen. Fakt ist, dass es die Duell-Arena in dem Sinne nicht mehr gibt und die Bewohner sich mit mehr Challenges in einem Außenbereich herumschlagen müssen.
Härter als je zuvor soll es werden, Rauchverbot im Armenviertel (einen Keller wird es vermutlich nicht mehr geben) und auch die Luxurianer werden wohl einen Gang zurückschrauben müssen.
Wie es scheint stimmt das diesjährige Motto:

„Alles oder Nichts“

Abwarten, wie so oft werden wir es erst direkt vor der Flimmerkiste wirklich erfahren und die Empfindungen der Zuschauer können ganz unterschiedlicher Natur sein.

Fakt ist allerdings auch, dass es kein Livepublikum mehr geben wird. Zur Auftaktshow am Freitag findet  ein Public Viewing vor den Heiligen Hallen statt.
Lediglich in der Finalshow am 25ten soll es wieder mit Studiounterstützung vonstattengehen.

 

ACHTUNG!!! Kein Livestream mehr

Als ich diese Meldung gestern las war ich, wie viele andere auch, Stinksauer. Gerade der Rund-um-blick ins Haus war das Aushängeschild des Formates. Inzwischen ist Bestätigt, es gibt KEINEN 24-Stunden-Stream mehr.

Der Sender bekundet auf seiner Homepage, dass ausschließlich die Late Show und die Sozialen Medien die einzigen Einblicke geben werden.

 

Promis

Wie immer halten sich die Macher auch bei diesem Thema verschwiegen. Dennoch wird kräftig spekuliert und wenn ich so an die vergangenen Jahre denke, könnte die Hälfte davon tatsächlich wahr sein.

So wird Ex-Boygroup-Star Eloy De Yong (CITA) mit von der Partie sein. Aber auch Ex-Yvotta Maria Hering wird schon seit einer Weile hoch gehandelt. Sarah Kern und Sara Knappik liegen wohl auch recht hoch im Kurs.

Gerade letztere machte neben Germanys next Top Model im Dschungelcamp von sich reden.

Musikalisch könnte es unter Umständen neben Eloy auch mit Mark Terenzi werden. Der Dschungelkönig 2017 wollte schon im vergangen Jahr eigentlich mit dabei sein.
Demnach sehe ich eine Wahrscheinlichkeit von 99 Prozent.

Letztlich heißt es abwarten, schließlich haben wir alle noch an dem nicht vorhandenen Live-Stream zu knabbern.


Für den Anfang war es das erst einmal. Natürlich werde ich trotz allem die fünfte Staffel mit allem was mir in die Queere kommt verfolgen und hier berichten. Wie dies genau aussehen wird kann ich derzeit nicht sagen.

Ein bisschen Zeit zum Grübeln habe ich ja noch 😊

Let the Play beging

Bis denne

Deine
Nadine

 

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen