Montags-Week-Hits

Montags-Week-Hits

Erst freitags, dann samstags, schließlich sonntags und ab sofort montags!
So sehen die Verschiebungen zur Veröffentlichung der Week-Hits innerhalb der letzten 2 ½ Jahren aus. Immer dann, wenn ich merke, dass es mir über mehrere Wochen nicht mehr gelingt rechtzeitig alles fertig zu haben kommt es zu eben diesen Veränderungen.
Damit es also wieder weitergehen kann gebe ich die neue Runde frei.

 

News aus der Musikwelt

Nutzen wir doch zum Start gleich noch die Möglichkeit Newsschnipsel aus der vergangenen Woche mit hineinzupacken.

 

Da wären heuer gleich zwei Negativmeldungen. Ersterer versetzte seine Fans in Schockstarre. Linkin Park Frontmann Chester Bennington erhängte sich in seinem Haus in der Nähe Los Angeles mit nur 41 Jahren. Grund seien u.a. Depressionen.
Die Musikwelt steht seitdem Kopf und die Band sagte daraufhin natürlich ihre nächsten Auftritte ab.

Die zweite im Bunde ist keine geringere als Schlagerstar Andrea Jürgens. Die 50-Jährige litt wohl an einer schweren kurzen Krankheit. Bekannt ist nur, dass sie durch Nierenversagen ins Koma fiel und daraufhin um den 20 Juli verstarb.

Ruht in Frieden ihr beiden!

 

Zugegeben, wahre Hits sind diese News natürlich nicht und ich kann nur hoffen, dass es bis nächste Woche mehr positivere Nachrichten zu erzählen gibt.

 

Spotify

Allemal positiver geht es auf Spotify zu. Denn aktuell ist meine Playlist auf 60 Songs angewachsen. Die neuesten davon seht ihr nun

 

  • Cityflash, Laura-Ly – Don’t Leave Me
  • Rita Ora – Your Song
  • Maggie Lindemann, CADE – Pretty Girl
  • Missy & Blonde, Julia Ross – Something Just Like This (Acustic)
  • Lions Head – True Love
  • Daisy Clark – Worlds Away
  • Moguai, Younotus… – Lessons (Paroocaville 2017 Anthem)
  • Axwell Λ Ingrosso – More Than You Know
  • ItaloBrothers – Summer Air
  • Sia, Alan Walker – Move Your Body

Wer nicht nur darüber lesen, sondern (so wie es sich auch gehört) reinhören möchte gelangt hier zur Hitliste

 

Week-Hits #89/2017

Lange musstet ihr darauf warten. Um genau zu sein gute 2 Monate. Doch jetzt kommen die wahren Week-Hits wieder zum Zuge. Dieses Mal mit 28 Hits aus Jung und Alt, Soft und Hart.

01. Luis Fonsi, Daddy Yankee – Despacito
02. Maitre Gims feat. Dany Synthè et soFLY & Nius – Loin (Pilule Violette)
03. Ofenbach – Be Mine
04. Alvaro, Faustix – Watching You
05. Cheat Codes, Cade – Stay With You
06. Helene Fischer – Herzbeben
07. Kay One – Louis Louis
08. Harry Styles – Sign Of The Times
09. Selena Gomez – Bad Liar
10. Little Mix, Stormzy – Power

11. Nick Jonas, Anne-Marie, Mike Posner – Remember I Told You
12. Imagine Dragons – Whatever It Takes
13. Fitz and the Tantrums – HandClap
14. Anne-Marie – Alarm
15. Maroon 5, Future – Cold
16. Gestört Aber Geil, Voyce – Millionen Farben
17. Future – Mast Off
18. Alice Merton – No Roots
19. Liam Payne, Quavo – Strip That Down
20. The Weeknd, Daft Punk – I Feel It Coming

21. Alan Walker – Alone
22. alt-J – Breezeblocks
23. Jake Isaac – Waiting Here
24. Kings of Leon – Sex on Fire
25. Usher, Lil‘ Jon & Ludacris – Yeah!
26. Ed Sheeran – Eraser
27. The Proclaimers – I’m Gonna Be (500 Miles)
28. Shawn Mendes – There’s Nothing Holdin‘ Me Back

Während ich bereits weiter an der 90er Liste arbeite wünsche ich dir mit dieser viel Spaß.

 

Bis nächste Woche

Deine
Nadine

 

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen