Der verborgene Weg LUJONIJAS

Naja, wirklich verbogen kann man das eigentlich nicht bezeichnen, was das Projekt LUJONIJA anbelangt. Schließlich stellt es ein voll öffentliches Dasein dar. Des weiteren weißt du bereits, wie der offizielle Weg bislang war und daher von einem reinen Musikblog zu einem vielfältigeren Themenmix mutiert ist.

Doch verborgen blieb bislang all das, was sich im Hintergrund abspielte. Somit kannst du dir nun fast schon denken worauf ich heute hinaus möchte.

Keine Angst, auch wenn gleich viel Technikgeschwafel kommen wird, was mehr die Gemeinde der Selbsthoster interessieren dürfte, oder für all jene die zu solchen werden wollen, wird es für jeden Verständlich werden.
Denn auch wenn ich durchaus keine Anfängerin in Webseiten und Internet bin, kann ich mir den Schuh des Vollprofis ebenso wenig anziehen.

Heute geht es also darum, welche Anbieter mein Baby schon alles gesehen hat und weshalb es hie und da zu einem Wechsel kam, wie z.B. erst vor 2 Tagen in einer Nacht- und Nebelaktion.

 

Jimdo

Als reines Musikprojekt startend fand LUJONIJA zunächst beim Homepage-Baukasten-Anbieter Jimdo sein zu Hause. In der Pro- bzw später Businessversion konnte man schnell eine saubere Website inklusive Shopsystem ohne große Vorkenntnisse erstellen. Eigene Domain (Internetadresse) sowie E-Mail waren weitere inkludierte Komponenten. Alles schön und rein intuitiv bedienbar kann ich Jimdo auch heute noch jedem Neuling ans Herz legen.

Doch warum ein Wechsel?
Überall dort wo du ein festes System in Form eines Baukastens findest gelangt man früher oder später an so manch Grenzen. Artikel schrieb ich schon länger und nutzte dafür auch die Blogfunktion für News, Events und sonstigen Texten, doch mit vernetzen war Beispielsweise nicht arg so viel drin. Für jede Erweiterung brauchte es fast immer mehr Geld und mehr wissen in HTML, CSS usw., bis man irgendwann an tausend Stellen irgendeinen Account hatte, um überhaupt einen einigermaßen Benutzertauglichen Blog präsentieren zu können.

Außerdem will man irgendwann sowieso mehr und merkt, dass die Website allgemein hin recht langsam läuft oder der Anbieter im Hintergrund wieder irgendetwas erneuert hat, was nicht immer dienlich ist.

Ein weiterer Punkt stellten die Statistiken dar.

Benutze 10 verschiedene Tools und du wirst 10 verschiedene Ergebnisse bekommen,

doch hier gab es wohl die miesesten überhaupt. Denn ich wusste von mehr Menschen auf meiner Seite als mir angezeigt wurden, das demotiviert dann auch auf Dauer.

Also dachte ich laut an einen Wechsel welchen ich dann auch direkt anging.

All-Inkl

Nach früheren Erfahrungen war ich zunächst skeptisch was die Software WordPress anbelangte, versuchte dennoch mein Glück und siehe da, ich kam direkt wunderbar damit klar.

Ein Hostinganbieter war dank Empfehlungen und Angebot auch recht schnell gefunden. Es sollte all-inkl.com sein, bei welchem ich nun seit schon gut über einem Jahr treu geblieben bin.

Doch hier entpuppte sich mein Alt-Anbieter in einem weiteren Punkt als Niete heraus. Denn die Inhalte insbesondere des Blogbereichs ließen sich nicht einfach Ex- und schließlich dann Importieren. Es musste alles von Hand erledigt werden. Vielleicht kannst du dir ja vorstellen wie es ist ca. 150 Texte per Markieren, Kopieren, Einfügen, Bilder hinzufügen, Texte formatieren von A nach B zu bringen.
Anfangs noch mit Feuereifer hatte ich ab Woche 2 oder 3 bereits die Nase voll, aber nutzte nix, ich zog es durch und verbrachte die ersten 6 Wochen diesen Jahres so.

Alles gut, sauber und glücklich erledigt wollte ich nun eine weitere Steigerung. Mit der Zeit lernt man schließlich dazu, will immer mehr optimieren, holt sich Ratschläge und eventuell Hilfe. Insbesondere soll alles nun Professioneller werden und dazu gehört für mich auch eine sichere Plattform von Menschen gemacht die sich wirklich auskennen.

Raidboxes

So gelang ich vor ein paar Tagen an die Macher von Raidboxes welche sich ausschließlich auf WordPress spezialisieren und vor allem aus Deutschland sind.

Der kennende Leser wird wissen, dass die meisten Anbieter sich in den USA, Amerika und Co tummeln, welche für Europa und dem deutschen Recht nicht unbedingt gerecht werden können. Des weiteren möchte man bei Fragen doch lieber einen Ansprechpartner in der eigenen Landessprache haben, als mit Google-Übersetzer sich jedes Wort erklären zu lassen.

Ein kurzer Test der eigentlich 14 Tage lange gehen sollte überzeugte mich bereits nach ein paar Stunden.

Hier hatte ich sogar noch weniger Arbeit, denn der Anbieter übernahm den kompletten Umzug meiner Website. Lediglich die Weiterleitung der Internetadresse sowie das aufschalten einer verschlüsselten Verbindung waren einzig mein Werk, welche ich noch zu verrichten hatte.

Mit 17,85 € je Monat wird sich um das komplette System gekümmert und du kannst dich auf dein Projekt voll und ganz konzentrieren. Lediglich um Updates für deine Themes sowie deinen Plugins musst du dich in diesem Paket noch selbst kümmern, wobei hierfür auch immer nur 1 Klick von Nöten ist.

Ziel erreicht!!!

 

LUJONIJA ist jetzt nicht nur sicherer sondern auch schneller und der Besucherstrom weitaus besser als zuvor.

Weitere Optimierungen wie ein neues Design sind aktuell in Planung, so dass es nicht nur für dich als Besucher alles schneller geht, sondern auch für mich als Admin im sicheren Wissen, dass im Ernstfall nun wirklich nix mehr schief gehen kann.

So nun weißt du wirklich alles über LUJONIJA und kannst mich gerne bei näherem Interesse kontaktieren wenn du etwas detaillierter wissen möchtest oder wenn du in irgendeiner Hinsicht Hilfe benötigst, die Kommentarfunktion und ich freuen uns auf dich!

Bis ganz bald mit weniger trockenen Themen

deine Nadine

 

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen