Auf Reisen

Auf Reisen

Mel ebenso seine sieben Sachen zu packen und aus dem Alltag zu entfliehen bleibt wohl den wenigsten vorenthalten. Doch manchmal werden sogenannten „Wunder“ wahr und der Zug wartet auf einen.

 

Über 20 Jahre ist es nun bei mir schon her, dass ich ein neues Land kennenlernen durfte. Es war Ungarn, zuerst die Südseite und ein Jahr später die Nordseite des Plattensees. Dies waren bisher auch meine einzigten.

Seitdem gab es alle Schaltjahre mal nen Besuch bei Freunden, also nicht wirklich viel und daher doch immer etwas besonderes für mich.

 

Aufregung pur und immer die Fragen:

  • Was brauche ich zum anziehen?
  • Was muss ich sonst noch mitnehmen?
  • Hab ich irgendetwas vergessen?
  • Muss ich noch Besorgungen erledigen?
  • Wer schaut in der Zeit nach Post und Blumen?
  • Wie wird die Fahrt, was und wie Planen?
  • Ist die Zeit wirklich perfekt?
  • Hab ich genügend Geld?
  • Wie viel Geld werde und darf ich überhaupt gebrauchen?
  • Was erwartet mich?
  • Was will ich erleben?

 

Die Liste könnte ich endlos weiterführen und wenn du noch Kinder und Partner hast, dann darfst das alles Mal 3, 4, 5 oder gar 6 nehmen. Nicht gerade wenig Holz, aber die Spannung macht das alles doch wieder Wett, oder?

 

Bald geht’s schon los!

Tja, genau in diesem positiven Dilemma stecke ich derzeit. Kommenden Montag soll es losgehen.

Die letzte Flucht vor dem Alltag ist ca. 18 Monate her, aber nicht minder spannend.

Zeit, Geld und Situationen ließen mich in der Vergangenheit solch Aktionen immer wieder verschieben.

Doch jetzt kann ich mir das gönnen, Yes!

Du wirst es vielleicht kaum glauben, aber allein als das Zugticket am Freitag bei mir eintraf bekam ich regelrecht Herzklopfen. Schließlich steht mir eine 6-stündige Zugfahrt inklusivem Umsteigen bevor und man hofft, dass alles reibungslos vonstattengeht.

Das Gefühl…

…wirklich mal Ausbüchsen zu können, neues Erleben und (in meinem Fall) eine langjährige Freundin endlich mal wieder Live sehen und mit ihr sprechen zu können, ist für mich wie ein Lottogewinn der Superlative.

Noch vor knapp 4 Wochen hätte ich das nicht für Möglich halten können und doch ist es bald soweit.

Huch, Tasche packen, organisieren, die Wohnung noch schnell in Schuss bringen und das (wie sonst) mit einem ernsten Hintergrund, sonder aus purer Freude!

Du merkst, ich komm gar nicht mehr aus diesem Emotionsturbo heraus 🙂

Ich wünsche mir daher für Dich, dass auch du ab und an dieses Glück haben darfst und zu jederzeit solch Chancen für dich nutzt. Denn kaum etwas ist positiver für Dein Leben als es mit Freudvollen Aktivitäten zu URLAUB zu füllen.

In diesem Sinne

 

Dir einen herrlichen Tag

 

 

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen